Der erste Züri-Schnee

Als Städter ist man nicht gerade schnee-verwöhnt. Umso schöner ist es deshalb, wie gestern aus der Weihnachts-Pop-up-Bar zu treten und direkt auf der weissen Matte zu landen.

Im Seefeld gibts eine recht nette, wenn auch etwas überladene (an Menschen und Deko) Weihnachtsbar: Rudolph’s Holy Moly. Nach ein paar Drinks aus klobigen Kupferbechern stapfen wir an die frische Luft und staunen über die weisse Deko, die Zürich in den letzten Stunden erhalten hat: Der Schnee hat die Stadt in Watte gepolstert. Wunderschön!

Weniger schön ist natürlich, dass mein Velo (vorne im Bild) eingeschneit ist.
Aber die Freunde vom Winterdienst sind schon zur Stelle und räumen den Weg frei.
Auch das Weihnachtsdorf auf dem Sechseläutenplatz ist gleich noch eine Spur lieblicher.
Auch anderen fällt auf, dass diese Lichtinstallation ziemlich hübsch ist.
Das Opernhaus ganz in rot: Sieht sehr festlich aus. (Unter uns gesagt erinnert mich die Farbe aber ein wenig ans Petit-Fleur.)

Und wer freut sich wohl am meisten über den Schnee? Seht selbst:

Ich wünsche einen schönen zweiten Advent und viel Spass im Schnee oder der Bar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s