Staunen und Klettern auf dem Kulturweg Schrina

Freundliche Bewirtschaftung auf der Alp Schrina, Klettern am Berg, fantastische Ausblicke auf den Walensee und saftige Bio-Burger auf der Alp Tschingla: Auf dieser Wanderung gibts für jede/n etwas. Wir starten unsere Tour beim Sanatorium in Walenstadtberg. Durch die südliche Hanglage mit Blick auf den Walensee fühlen wir uns wie im Paradies. Dem  Summen und Flattern…

Silent-Party auf dem Zürichsee

Getreu dem Jahres-Motto „Immer mal was Neues ausprobieren“: Diesmal eine Party mit Kopfhörern auf einem Zürichsee-Schiff. Zugegeben, für mich ist das Konzept „Silent-Party“ völlig neu. Meine Arbeitskollegin hingegen schunkelt sich schon seit Jahren im Anschluss an Festivals mit Kopfhörern in Trance. Da ich sonst eher von der Loud-Party-Fraktion bin, war ich umso gespannter auf die…

Nordperu: Wanderung zum Gocta-Wasserfall

Der Gocta-Wasserfall stürzt sich 771 Meter in die Tiefe und ist somit einer der längsten Wasserfälle weltweit. Der Weg dorthin schlängelt sich durch üppigen Bergregenwald.  Startpunkt dieser Wanderung ist das Dorf Cocachimba, welches ungefähr 50 Kilometer von der Stadt Chachapoyas entfernt ist. Um ein Haar fällt unsere Wanderung ins Wasser, denn als wir aufstehen, regnet es…

Kuélap – das Machu Picchu des Nordens

Kuélap ist älter, grösser und mindestens genau so faszinierend wie Machu Picchu. Unter Reisenden wird die Festung auf 3’000 Metern noch als Geheimtipp gehandelt. Fragt sich nur, wie lange noch. 2017 wurde eine Seilbahn (die erste in ganz Peru!) eröffnet, die mehr Touristen nach Kuélap bringen soll.  Bei unserem Besuch im Januar 2018 haben wir den…

Laguna 69: Wandern in Huaráz

Die Gegend um Huaráz, einer Stadt auf über 3’000 Metern, gilt als peruanische Schweiz. Hier ist die Frage nicht, „ob“ sondern nur „wann“ man wandern soll. Die Höhenkrankheit kann auch dich (ja dich!) treffen. Besonders lohnenswert: Die Wanderung zur Laguna 69. „Höhenkrankheit? Das haben doch nur die Unterländer, aber sicher nicht ich.“ Als selbsternanntes Schweizer…